Sie befinden sich hier: Home Produktionen 2. Herzblut

2. Herzblut

Schule : Gymnasium bei St. Stephan in Augsburg
Leitung
: Elke Sandler
Autor : Eigenproduktion
Schauspieler : Theatergruppe der Mittelstufe

Für ihr Stück HERZBLUT haben sich die jugendlichen Spieler/innen auf die Suche begeben nach Geschichten aus ihrem eigenen Leben und dem Leben ihrer Großeltern. Die Jugendlichen traten in einen intensiven Dialog mit ihren Eltern und Großeltern. Sie redeten über Häuser, andere Länder, Krieg. Sie entdeckten kleine und große Ereignisse höchster Emotionalität.

Die besondere Herausforderung und Leistung der Jugendlichen der Theatergruppe bestand darin, sich selbst zu öffnen und teilweise sehr private und sie immer noch aufwühlende Geschichten preiszugeben. Denn – abgesehen von einem Brechtgedicht – haben die Jugendlichen oder ihre Großeltern alles, was auf der Bühne erzählt wird, selbst erlebt. Es sind Geschichten von Sehnsüchten, Verletzungen, Verlusten.

Mit diesem reichen Material haben wir viel improvisiert, haben die Geschichten auf verschiedene Weise erzählt und manchmal aufgeschrieben. Wir mussten die privaten Geschichten auf Distanz zu den Spieler/innen bringen, um sie wiederholbar, spielbar und für andere rezipierbar zu machen. Wir mussten verdichten und verfremden. Wir wollten ästhetische Formen finden, die die Fallstricke von Kitsch, Pathos oder selbstdarstellerischer Peinlichkeit vermeiden. Dafür nutzen wir auch stilisierende Elemente des Tanztheaters.

Wir glauben, das Ergebnis ist ein manchmal heiteres, spannendes und ziemlich bewegendes Theaterstück.





Luitpold-Gymnasium Wasserburg am Inn