Sie befinden sich hier: Home Produktionen 1. Squeakers - die jungen Vögel

1. Squeakers - die jungen Vögel

Schule : Theresien-Gymnasium Ansbach 
Leitung : Doreen Sölter und Katharina Forster
Autor : Eigenproduktion nach Aristophanes
Schauspieler : Unter- und Mittelstufentheater

Pflastersteine gegen Fensterscheiben. Koks, mit Weizenmehl gestreckt. Athen ist noch nicht reif für sie. Kein Wunder! Wer möchte so jemanden auch in seiner Stadt haben? So jemanden: Pisti und Euli. Wer sie sind? Zwei Kleinkriminelle aus Athen, die sich selbst aber lieber als „Aussteiger auf der Suche nach der Freiheit“ bezeichnen. Nun suchen sie eine neue Heimat und hoffen, sie mithilfe des Marabus bei den Vögeln zu finden. Aber was ist eigentlich Freiheit? Tun zu können, was man will! Ist das realisierbar? Laut Pisti und Euli auf jeden Fall. Daher versuchen sie auch, die Vögel von ihrer Idee, einer neuen Stadt, zu überzeugen. Um die Freiheit zu sichern und das Ego der possierlichen Tierchen zu streicheln, schlagen sie ihnen einen Deal vor, um sich gegen die Götter und die Menschen behaupten zu können und ihre Wolkenstadt zwischen Himmel und Erde bauen zu können. Doch lässt sich in einer Gruppe wirklich die Freiheit aller bewerkstelligen? Und was passiert, wenn die Aussteiger, die ohne Regeln und Gesetze leben wollen, die Herrschaft über eine Gruppe Vögel erhalten?

Die Komödie „Die Vögel“ von Aristophanes wurde 414 vor Christus in Athen uraufgeführt und handelt von dem Versuch zweier Aussteiger, im Reich der Vögel die lang ersehnte Freiheit zu finden. Die Gruppe des Theresien-Gymnasiums Ansbach hält sich nur im Ansatz an den Originaltext und verlegt die Geschichte in die heutige Zeit. Was passiert, wenn Menschen Freiheit suchen und dabei die absolute Macht erreichen? Wer darf dann noch frei sein? Eine mögliche Antwort auf diese Frage finden Sie in diesem Stück.





Luitpold-Gymnasium Wasserburg am Inn